Energie mit System

Das auf Solarenergie spezialisierte Münchner Unternehmen MEP Werke setzt für das Produkt „Solarstrom für jedermann – Mieten statt kaufen“ auf die von Omega Software entwickelte, browserbasierte Cloud-Lösung „myCMDB“.

Vom Kundenantrag über die interne Bearbeitung bis zur Montagebeauftragung und -überwachung: Das System ermöglicht mit seiner flexiblen technischen Architektur die komplette Auftragsabwicklung zur Neuinstallation einer Solarstromanlage. Die hoch automatisierte, individualisierte und Workflow-gesteuerte Anwendung wird abteilungsübergreifend bei MEP eingesetzt und unterstützt alle Prozessschritte, die notwendig sind, um Kundenanträge zu bearbeiten. Dabei basieren die komplexen, aufeinander abgestimmten und ineinander greifenden Workflows auf dem Herzstück der SAAS-Anwendung, der Configuration Management Database (CMDB). Dort werden sämtliche Informationen zu den Configuration Items (CIs) gespeichert.

Externe Dienstleister erhalten direkt aus myCMDB alle relevanten Daten übermittelt, um eine termingetreue Montage zu gewährleisten. Die CMDB liefert allen Anwendern einen sofortigen, umfassenden Überblick über Kundendaten wie zum Beispiel den Bearbeitungsstatus eines Antrags, alle zugehörigen kaufmännischen und technischen Dokumente zu einem Auftrag, die lückenlose Dokumentation aller Aktivitäten und die Sicht auf die komplette Kommunikation zwischen den Beteiligten. Auch auf die Sicherheit der sensiblen Kundendaten legen die MEP-Werke größten Wert: Jegliche Informationen zu den Kunden werden im System über verschlüsselte Sicherheitsverfahren auf den Servern gespeichert. Um den Auftragsprozess weiter zu optimieren, wird derzeit eine APP entwickelt, über die Vertriebsmitarbeiter alle Daten vor Ort beim Kunden direkt in das System eingeben und sichern können.

Die Bearbeitungszeit für unsere Aufträge konnte mit Hilfe von myCMDB erheblich verkürzt werden. Dadurch sind wir in der Lage, schon zwei Wochen nach Vorliegen eines rechtsgültigen Mietvertrages die PV-Anlage zu montieren, wodurch wiederum unsere Kunden schneller zu ihrem selbst produzierten Strom kommen.

Stefan Keller,
Geschäftsführer