17. Jul. 2018

USU-Geschäftsbericht gewinnt Platin- und Gold-Awards

Awards

Gleich mehrfach erhielt der USU-Jahresreport im diesjährigen Wettbewerb der weltweit besten Geschäftsberichte die höchste Auszeichnung. Mit Platin dekorierte die League of American Communications Professionals (LACP) den USU-Geschäftsbericht 2017 in der Kategorie „Software“. Bei LACP wurden etwa 1.000 Beiträge aus 25 Ländern eingereicht und nach verschiedenen Kriterien beurteilt. Unter den Top 100-Berichten aus aller Welt landete die USU-Publikation auf Platz fünf, bei den TOP-80-Reports aus EMEA auf Rang drei. Zusätzlich honorierte LACP das außergewöhnliche Titel-Cover als „Best Report Cover Worldwide“ mit Platin. Einen Gold- sowie einen Technical Achievement-Award gewann die Gesellschaft für die digitale Fassung des Geschäftsberichtes.

Die Jury – besetzt mit internationalen Kommunikationsexperten – vergab für den USU-Geschäftsbericht 99 von 100 möglichen Punkten. Damit belegte USU in der Wettbewerbskategorie „Software“ weltweit den ersten Platz. USU erhielt neben dem Text- und Erzählstil auch für den ersten Eindruck, das Titelbild, die Kreativität, die Zugänglichkeit der Informationen, den Finanzbericht sowie den Brief an die Aktionäre jeweils die Höchstzahl und verbesserte sich im Vergleich zum Vorjahr signifikant.

„One digital day“ lauten Titel und Konzept des USU-Reports und beleuchten einen – für die USU besonderen – Tag in Wort und Bild. Es ist der 10. Mai 2017, der erste Konferenztag der Kundenveranstaltung USU World mit etwa 500 Fachbesuchern in Berlin. Geschichten und Momentaufnahmen dieses Tages erzählen beispielhaft, wie die Digitalisierung im Business, aber auch im Alltag bereits überall sichtbar ist.

„Unser Geschäftsbericht ist seit Jahren die Visitenkarte unseres Unternehmens. Daher freuen wir uns umso mehr über die hohen Auszeichnungen in einem der weltweit wichtigsten Kommunikations-Wettbewerbe. Mein Dank gilt nicht zuletzt allen Kolleginnen und Kollegen, die daran beteiligt waren“, kommentiert Bernhard Oberschmidt, Vorstandsvorsitzender der USU Software AG, das gute Abschneiden.

Ausgezeichnet wurde damit besonders auch die hervorragende Arbeit der beteiligten Experten: Der Reutlinger Journalist Raimund Vollmer agierte dabei als Ideengeber und prägte durch seinen ebenso prägnanten wie unterhaltsamen Stil den Inhalt des Geschäftsberichtes. Und für die ausdrucksstarke Typografie und kreative Gestaltung zeichnete die Asperger Agentur freework Grafik-Design verantwortlich. 

Zurück